Weingut Eugen Müller, Forst


Das 1935 gegründete Forster Weingut wird heute in dritter Generation geführt. 75% der 17 ha werden trocken ausgebaut und stammen aus den besten Forster Lagen wie Pechstein, Jesuitengarten, Ungeheuer oder Kirchenstück. Ob in der sehr modernen Probierstube oder auf einer der vielen Veranstaltungen auf dem Weingut lohnt sich ein Zwischenstopp mit Weinprobe. Ohne VDP Adler bekommt man den hervorragenden Forster Kirchenstück “Cyriakus” oder den Ungeheuer “im Ziegler”.

Gault Millau 2013 – 2 Trauben | Eichelmann 2013 – 2,5 Sterne
Weitere Informationen unter: http://www.weingut-eugen-mueller.de/