Deidesheim & Umgebung


Das Traditionsweingut, dessen Geschichte bis zum Jahre 1597 zurückreicht, ist mit seiner Rebfläche von 85 ha in den Forster, Deidesheimer, Wachenheimer und Ruppertsberger Spitzenlagen eines der größen und bekanntesten Weingüter Deutschlands. Der italienische Kellermeister Nicola Libelli holt mit biodymanischer Bewirtschaftung jedes Jahr die maximalen Aromen aus den Pfälzer Spitzenlagen. Dem wird mit […]

Dr. Bürklin-Wolf, Wachenheim


Das Forster Weingut Heinrich Spindler, welches seit 1620 im Familienbesitzt ist, wird aktuell von Hans Spindler und sein Sohn Markus, der aktuell ein VDP-Spitzentalent ist, geführt. Die 16 Hektar Forster und Ruppertsberger Lagen sind zu 80% mit Riesling gepflanzt und werden umweltschonendend bewirtschaftet. Forster Kirchenstück, Jesuitengarten, Ungeheuer, Pechstein, Freundstück – das […]

Heinricht Spindler, Forst


Das Weingut Acham-Magin in Forst an der Weinstraße, dessen Gutsausschank 1712 gegründert wurde, wird seit 1994 von Anna-Barbara Acham-Magin geleitet. Das Weingut ist 8 Hektar groß und besitzt Parzellen in Forster, Deidesheimer und Ruppertsberger Spitzenlagen. Neben dr Hauptrebsorte Riesling (75 %) werden auch andere weiße und rote Rebsorten angebaut. Die Jahresproduktion beträgt […]

Acham-Magin, Forst




Das Sektschloss an der Weinstraße produziert schon seit 1888 hochwertigen Sekt. Hier wird die traditionelle Flaschengärung auf die Weine der Pfalz übertragen. Jede Woche finden Führungen und Verkostungen statt, die eindrucksvoll die Philosophie und das breite Sortiment aus unterschiedlichen Rebsorten wie Riesling, Gewürztraminer, Spätburgunder oder Auxerrois vorstellen. Man lernt wichtige Sekt-Tipps wie die […]

Schlossgut Wachenheim, Wachenheim


Gegründet 1849 produziert das Deidesheimer Weingut überwiegend Rieslingweine (44 ha) und bewirtschaftet insgesamt 52 ha Rebfläche. Es gehört seit 2005 zur Unternehmensgruppe Niederberger, dem auch die Weingüter von Winning und Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan angehören. Die Weinlagen befinden sich in Deidesheim selbst, Ruppertsberg und Forst. Die Lage Forster Ungeheuer erlangte […]

Reichsrat von Buhl, Deidesheim



Das 1935 gegründete Forster Weingut wird heute in dritter Generation geführt. 75% der 17 ha werden trocken ausgebaut und stammen aus den besten Forster Lagen wie Pechstein, Jesuitengarten, Ungeheuer oder Kirchenstück. Ob in der sehr modernen Probierstube oder auf einer der vielen Veranstaltungen auf dem Weingut lohnt sich ein Zwischenstopp mit Weinprobe. […]

Weingut Eugen Müller, Forst


1758 ist das Gründungsjahr des Deidesheimer Traditionsweinguts mit 12,5 ha Rebfläche, dass heute von der Familie Arnold betrieben wird. Die überwiegend weißen Rebsorten stammen aus den berühmten Mittelhaardter Lagen wie Forster Ungeheuer, Deidesheimer Kalkofen oder Ruppersberger Reiterpfad. Dabei kosten die trockenen Weine maximal 12,50€ und können mit manchen “Großen Gewächsen” […]

Weingut Jul. Ferd. Kimich, Deidesheim